aus Leer/Ostfriesland

Chronik

Während eines Dorffestes in Bingum, bei dem auch ein Shantychor auftrat, wuchs die Idee aus einer Bierlaune heraus, einen eigenen Shantychor in Bingum ins Leben zu rufen. Am 14.September 1994 wurde von 20 Männern die Idee dann in die Tat umgesetzt.

 

Der Bingumer Shanty-Chor war gegründet

 

Als 1. Vorsitzender wurde Horst Berk und als Chorleiter Walter Henschke gewählt.

Die Gründungsmitglieder

Von Links oben: Elso Vogelsang, Johan Tergast, Horst Wilhelms, Martin Frerichs, Dieter Wolters, Georg Jelten, Harald Priesnitz, Siegfried Maas, Dieter Kuse.

Unten: Rolf Theermann, Johann Schmidt, Jan Bronn, Theus Groeneveld, Fritz Schmidt, Horst Berk, Albert Feeken, Rudolf Lünemann, Meinhard Siemens, Enno Müller, Bodo Wolters.

Aus den anfänglich 20 Mitgliedern wuchs der Chor bis heute auf 45 aktive und 17 passive Mitglieder.

Dieses spiegelt die Akzeptanz und Qualität des Bingumer Shanty-Chores in der Bevölkerung wieder.

Auftritte des Bingumer Shanty-Chores

Mit der positiven Entwicklung des Chores stieg auch die Popularität. Mittlerweile ist der Bingumer Shanty-Chor ein gerngesehener Gast bei Veranstaltungen aller Art.

Er absolviert jährlich ca. 30-40 Auftritte, wie:

Geburtstagsständchen, Jubiläen, Heimatabende, Schiffstaufen, Traditions-Schiffe-Treffen, Shanty-Festivals oder Stadt- und Hafenfeste.

Dabei kann der Chor mittlerweile auf ein Repertoire von etwa 130 Liedern in deutsch, plattdeutsch, holländisch und englisch zurückgreifen.

Erstmals in 1996 hat der Bingumer Shanty-Chor zu einem "Shanty-Chor-Treffen" alle Shanty-Chöre des Kreises Leer zu einer öffentlichen Veranstaltung eingeladen. Der Anklang bei den Chören, wie auch beim Publikum, war so groß, dass dieses Treffen, bis vor 2 Jahren,  jährlich an unterschiedlichen Orten im Kreise Leer stattfand.